Zeltstangenreparatur

Das letzte mal, als wir unser 2-Personenzelt benutzt hatten, hatten wir feststellen müssen, dass die Gummizüge, die sich in den Zeltstangen befinden, zu alt geworden sind und nahezu sämtliche Flexibilität eingebüsst hatten. Damit bekommt man die einzelnen Stangenelemente nicht mehr immer leicht zusammengeschoben, weil sich der Gummizug eben nicht mehr spannt und beim Zusammenschieben im Platz ist. In Vorahnung hatte ich einen Tag später auch noch mein 1-Personenzelt kontrolliert, und dieses zeigte die selben Alterungserscheinungen.

Etwas Recherche führte mich zu einer Anleitung zur Reparatur mittels Ersatzgummizügen, oder auch shock cord. Ich hatte passendes von Vaude gefunden.

Bei beiden Zelten waren die identischen Schraubhaken verwendet, so dass die Reparatur entsprechend erfolgte. Die Empfehlung war gewesen, dass man die neue Schnur an die alte knotet und einfach durchzieht, aber das erwies sich meiner Erfahrung nach als wesentlich komplizierter als die Schnur einfach von Hand durch die Stangen zu schieben. Vielleicht war der Knoten zu groß, so dass es blockiert hat.

Von den insgesamt 20m shock cord habe ich insgesamt ca. 15m benötigt, und habe so nur knapp unter €20 bezahlt, anstelle zwei neue Zelte für jeweils €300-400 kaufen zu müssen. Gerade weil es heute leider immer öfter Produkte gibt, die sich einfach nicht reparieren lassen und komplett ersetzt werden müssen, freut es mich um so mehr, dass ich hier eine Menge Geld sparen konnte.

2022-06-04